Ein Sportwissenschaftler sagt, wir hätten dieses ganze Mal falsch plankiert - hier ist der Grund

wie man ein Brett macht

Egal wo Sie sie machen - TRX-Klasse, Yoga, Pilates oder alleine - Planken sind hart. Sie sollten es sein, wenn man bedenkt, dass sie wichtige Muskelgruppen am ganzen Körper einbeziehen, einschließlich im Kern, in den Armen, in der Schulter und in den Beinen. Halten Sie die Planken oft genug, und diese Muskeln werden gestärkt und gestrafft, was die Planken (egal wie schrecklich sie auch erscheinen mögen) zu einer effektiven Ganzkörper-Trainingsbewegung macht.

Wenn Sie wie wir sind, bedeutet das Einbeziehen von Planken in unsere Fitnessroutine, dass Sie sich auf den Boden hocken, nach oben drücken, Ihre Bauchmuskeln einrasten lassen und versuchen, sich trotz der langsam brennenden Ausbreitung so lange wie möglich über dem Boden zu halten der Müdigkeit durch Ihre Muskeln. Von dort aus versuchen wir, unsere Planken immer länger zu halten, Training für Training, bis wir Minuten lang gehen können, ohne uns auf das süße Relief des Bodens zu senken. Wir wussten jedoch wenig, dass das nicht richtig war - zumindest laut einem Sportwissenschaftler.



Stuart McGill, emeritierter Professor für Wirbelsäulenbiometrie an der Universität von Waterloo in Kanada , sagte kürzlich die Telegraph UK dass viele Leute (wir eingeschlossen) die Bretter nicht richtig halten. Laut ihm,Das Halten von Planken über längere Zeiträume und damit das Aufbauen auf dieser Zeit ist nicht der effektivste Weg, um die Muskeln zu stärken und zu straffen. 'Es gibt keinen Nutzen für diese Art von Aktivität, außer einen Rekord zu beanspruchen', sagt er. Stattdessen empfiehlt er, die Bretter häufiger für kürzere Zeiträume zu halten. Das heißt, wir sollten keine einzige Planke halten.

Wir sollten tatsächlich drei Planken während eines Trainings nicht länger als jeweils 10 Sekunden halten. Ja wirklich. Er sagt, 10 Sekunden sind alles, was es braucht. 'Grundsätzlich ist es für eine durchschnittliche Person am besten, wiederholt 10 Sekunden lang zu halten', sagt er. 'Meine Schlussfolgerungen stammen aus vielen Studien, die wir durchgeführt haben, nicht nur aus einer einzigen.'

Reise Reise Yoga MatShop verschwitzte BettyJourney Travel Yoga Mat ($ 70)

Hier hast du es. Versuchen Sie, nach anderen Cardio- und Krafttrainingsübungen jeden Tag drei Sekunden lang drei Runden Planken zu halten. Alles was Sie brauchen ist sich selbst und vielleicht eine Yogamatte. Wir mögen dieses Produkt von Sweaty Betty, das dünn, leicht und einfach zu verstauen ist.



Das einzige, wovor McGill warnt, ist intensives Dehnen und Training direkt nach dem Aufwachen, da Ihre Wirbelsäule dann am anfälligsten für Stress und Brüche ist. „Ihre Scheiben sind hydrophil, was bedeutet, dass sie Wasser lieben und Flüssigkeiten aufsaugen. Wenn Sie also nachts ins Bett gehen, sind Sie tatsächlich kürzer als wenn Sie morgens aufwachen. Und es ist schwieriger, morgens die Socken anzuziehen, da Ihre Bandscheiben viel aufgeblasen sind, sich nicht gerne biegen und tatsächlich dreimal so viel Stress haben. '



Warten Sie also für alle Frühaufsteher-Workout-Enthusiasten etwas, nachdem Sie aus dem Bett gesprungen sind, um an Ihrem Yoga oder Pilates-Kurs teilzunehmen. „Wenn wir echte Stacheln betonen, brechen sie viel mehr als später am Tag. Wir würden wirklich davon abraten, morgens aufzustehen und Biegeübungen zu machen, die Knie an die Brust zu ziehen, Sit-ups zu machen und solche Dinge “, sagt McGill. 'Sie wären viel weiser, nur eine Stunde zu warten, spazieren zu gehen und die Schwerkraft etwas Wasser herausdrücken zu lassen.'



Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und darf nicht anstelle von Ratschlägen Ihres Arztes oder anderer medizinischer Fachkräfte verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen sollten Sie sich immer zuerst an Ihren Arzt oder Gesundheitsdienstleister wenden. Hier finden Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss .